Ihr Browser ist veraltet. Bitte aktualisieren Sie Ihren Browser auf die neueste Version, oder wechseln Sie auf einen anderen Browser wie ChromeSafariFirefox oder Edge um Sicherheitslücken zu vermeiden und eine bestmögliche Performance zu gewährleisten.

Zum Hauptinhalt springen

Greifensee trotz Riss begehbar

Seit Mittwochmittag (15.2.2012) ist der obere Teil des Greifensees freigegeben.
Der Ustermer Seerettungsdienst hat an den drei Einstiegsorten Holzstege errichtet.
Letztmals war der Greifensee im Februar 2006 begehbar. Damals trafen sich hunderte Menschen zu Spass und Spiel auf der Eisfläche.
1 / 17

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessenLogin