Zum Hauptinhalt springen

«Wir behandeln Krebspatienten bereits mit Immuntherapie»

Auch nach der Abschaffung der Chefarztstelle sei die Onkologie in Zürich gut aufgestellt, versichert der Direktor des Unispitals.

Medizinprofessor Gregor Zünd ist seit 2016 Direktor des Zürcher Unispitals. Bild: Urs Jaudas
Medizinprofessor Gregor Zünd ist seit 2016 Direktor des Zürcher Unispitals. Bild: Urs Jaudas

Gregor Zünd, das Unispital verzichtet darauf, die Chefarztstelle Onkologie zu besetzen (Redaktion Tamedia berichtete). Führende Schweizer Krebsärzte kritisieren, damit werde das Fach landesweit geschwächt.

Das sehe ich anders. Der Lehrstuhl für medizinische Onkologie wird zwar nicht mehr besetzt, dafür wollen wir mehrere neue Professuren für Krebsspezialisten schaffen, die sich mit einem Organ besonders gut auskennen. Zum Beispiel eine Professur für Urogenitale Onkologie oder eine für Lungenonkologie. Wir haben sehr gute dafür prädestinierte junge Ärztinnen und Ärzte.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.