Hier fährt man dieses Wochenende schon Ski

Skibegeisterte Zürcher müssen ein bisschen reisen, um jetzt schon ihrem Lieblingssport zu frönen.

Schnee hats vielerorts, aber nur wenige Pisten sind bereits für die Skisportler offen.

Schnee hats vielerorts, aber nur wenige Pisten sind bereits für die Skisportler offen. Bild: Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ski fahren? Hoch-Ybrig! So sahen es die alten Stadtväter Zürichs für ihr Volk vor und halfen kräftig mit, hinter Einsiedeln ein Skigebiet zu installieren. Hoch-Ybrig, denken denn auch Herr und Frau Zürcher als Erstes, wenn es Richtung Skisaison geht.

Allerdings muss man sie enttäuschen, die Hoch-Ybrig-Fans. Aber es gibt Alternativen für Eingefleischte. Das ist die aktuelle Situation in den Skigebieten aus Zürcher Sicht:

Hoch-Ybrig
Schnee liegt zwar schon, es ist ein Gemisch aus Natur- und Kunstschnee. Das genügt aber nicht, um eine Skipiste zu präparieren. Für dieses Wochenende reicht es also nicht. Das Eröffnungsdatum ist noch unklar. Hier kann man sich ein Bild der Lage machen. Ein kleiner Trost: Wendel's Kapelle geht auf, die Bar an der Talstation.

Flumserberg
In der Destination Nummer 2 der Skifans aus Zürich liegt kein Schnee. An einen Saisonstart ist noch nicht zu denken.

Pizol
Oberhalb von Bad Ragaz liegt noch zu wenig Schnee. Eventuell fahren die Bahnen ab dem 30. November. Saisoneröffnung für den Skisport ist der 7. Dezember von Wangs aus. Die Gondelbahn, die Sesselbahnen Furt–Pizolhütte und der Übungslift Furt machen den Anfang. Der tägliche Betrieb mit allen Anlagen ist ab dem 14. Dezember geplant.

Flims/Laax
Hier – endlich – ist Saisoneröffnung am kommenden Samstag, vorläufig als Wochenendbetrieb auf dem Crap Sogn Gion ab Laax. Vom 30. November an herrscht ab Laax täglicher Betrieb, ab Mitte Dezember auch von Flims aus.

Chäserrugg
Die Churfirsten sind noch zu wenig beschneit, es sieht für dieses Wochenende daher schlecht aus. Der Entscheid, wann der Wochenendbetrieb startet, fällt jeweils am Donnerstagnachmittag. Das Gipfelrestaurant von Herzog & de Meuron ist aber schon offen.

Braunwald
Es braucht noch etwas Geduld für den Ausflug ins Glarnerland. Saisonstart ist am 14. Dezember.

Lenzerheide
Da hats schon Schnee. Und wenn die Verhältnisse es erlauben, startet die Saison am 30. November.

Arosa
Hier sind am Samstag und Sonntag vier Pisten am Hörnli offen. Für Fussgänger fährt die Luftseilbahn in die 1. und 2. Sektion des Weisshorns, aber nur an den Wochenenden.

Engelberg
In der Zentralschweiz sind die Gletscherpisten auf dem Titlis offen. Beim Klein Titlis kann man 15 von 82 Kilometer Piste befahren, 6 von 28 Liften sind in Betrieb.

Davos/Klosters
Die Parsennbahnen ob Davos eröffneten bereits letztes Wochenende, derzeit läuft ein reduzierter Betrieb. Morgen Freitag gehts los am Jakobshorn (bis am Sonntag), und am Samstag gehen auch die Parsennbahnen ab Klosters auf (ebenfalls bis Sonntag). Am Sonntag könnte man das Davoser Ski-Weekend mit dem Besuch des Hockey-Alpenderbys HC Davos- Ambri-Piotta (15.45 Uhr) abrunden.

Fazit: Wer an diesem Wochenende Ski fahren will, muss eine längere Anfahrtszeit einrechnen. Die nächste Destination von der Region Zürich aus ist Laax. Auch in Davos, Arosa und am Titlis gibt es Möglichkeiten. Ebenfalls in Betrieb sind Pisten in der Region Adelboden, im Oberwallis (Saas Fee, Zermatt/Matterhorn), im Engadin (St. Moritz, Samnaun) und in den Waadtländer Alpen (Glacier 3000).

Und das Wetter? Im Norden des Gotthardmassivs wirds gemäss SRF Meteo vor allem am Samstag föhnig und warm (Glarus: 17 Grad). Das Wallis, Tessin und Engadin dürfen/müssen sich am Samstag auf Regen-/Schneefall einstellen, am Sonntag siehts besser aus.

Erstellt: 21.11.2019, 12:01 Uhr

Artikel zum Thema

Die Alternative zum Skiabo-Dumping

Viele Skigebiete spannen zusammen. Wir zeigen die fünf Tarifverbunde. Mehr...

Die 10 verrücktesten Seilbahnen der Alpen

Video Vor 150 Jahren begann die Erschliessung der Alpen durch ein enges Netz von Bergbahnen. Was inzwischen möglich ist. Mehr...

Gondeln mit Glanz und Glitter

Zermatt hat eine neue Seilbahn der Superlative. Ein teurer Trumpf für die Skisaison. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Kommentare

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Ein Märchen aus Lichtern: Zum ersten Mal findet das Internationale Chinesische Laternenfestival «Fesiluz» in Lateinamerika, Santiago de Chile statt. Es dauert bis Ende Februar 2020. (3. Dezember 2019)
(Bild: Alberto Walde) Mehr...