Zum Hauptinhalt springen

Hier geht viel Geld den Bach runter

Am Ustermer Aabach wird für 4,5 Millionen Franken die Uferbepflanzung gerodet.
Die Uferböschung wird von Anwohnern als Lärm- und Sichtschutz geschätzt. Im Gebiet sind Eisvögel und Wasseramseln heimisch.
1 / 2

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.