«Philipp Hildebrand verdient jetzt zehn Mal mehr»

Hermann Lei spielte beim Sturz des Nationalbankchefs eine zentrale Rolle. Sein Anwalt konterte heute vor dem Zürcher Bezirksgericht alle Vorwürfe und teilte seinerseits aus.

«Es bestand ein öffentliches Interesse an den Deals des Nationalbankpräsidenten»: Hermann Leis Anwalt Valentin Landmann heute vor dem Eingang zum Zürcher Bezirksgericht.

«Es bestand ein öffentliches Interesse an den Deals des Nationalbankpräsidenten»: Hermann Leis Anwalt Valentin Landmann heute vor dem Eingang zum Zürcher Bezirksgericht. Bild: Walter Bieri/Keystone

(Erstellt: 30.03.2016, 11:52 Uhr)

Artikel zum Thema

Hildebrand-Affäre: Blocher und Köppel in Dauerkontakt

Über 100 Telefon- und SMS-Kontakte in neun Tagen: Der Alt-Bundesrat und der «Weltwoche»-Chef pflegten einen regen Austausch. Mehr...

SVP versus Superman

Skandal des Jahrzehnts: Der Fall von Nationalbank-Präsident Philipp Hildebrand im Rückblick. Mehr...

Staat zahlt Blocher 133'000 Franken

Der SVP-Stratege erhält von der Staatsanwaltschaft eine Entschädigung, nachdem das Verfahren gegen ihn im Fall Hildebrand eingestellt wurde. Er hatte noch mehr Geld verlangt. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

Genuss und Freude schenken

Schenken Sie Ihren Freunden Hochgenuss in Form eines FINE TO DINE Gutscheins für über 130 Schweizer Restaurants.

Blogs

Sweet Home Diese Farben geben den guten Ton an

Never Mind the Markets Das griechische Zinswunder

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...