Zum Hauptinhalt springen

Höchster Aussichtspunkt Zürichs ist für einen Tag offen

Am 3. Juli öffnet die Swisscom die Türen zum Fernsehturm auf dem Uetliberg. Die Aussichtsplattform ist dann der höchste zugängliche Punkt Zürichs.

Blick auf die Limmat-Stadt: Ein Bube schaut durch das Glas des Fernsehturms auf Zürich hinunter.
Blick auf die Limmat-Stadt: Ein Bube schaut durch das Glas des Fernsehturms auf Zürich hinunter.
TA

Am ersten Samstag im Juli lädt die Swisscom die Bevölkerung dazu ein, auf dem Uetliberg die verglaste Richtfunkkanzel in 47 Metern Höhe zu besuchen und das technische Innenleben des Turms zu erkunden. Die Kanzel überragt die Aussichtsplattform des Uetlibergturms deutlich. Diese befindet sich 30 Meter über dem Boden. Damit befindet sich im Fernsehturm für einen Tag der höchste öffentliche Aussichtspunkt auf Stadtgebiet.

Der markante Sendeturm auf dem Zürcher Hausberg sei für das Schweizer Netz ein wichtiger Sendestandort für Radio und Fernsehen, teilte Swisscom am Freitag mit. Er ragt 187 Meter in den Himmel und ist bei gutem Wetter gar aus den französischen Vogesen zu sehen.

Die Sendestation Uetliberg ist von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Nebst technischen Informationen erwartet die Besucherinnen und Besucher eine kleine Festwirtschaft.

(SDA)

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch