Zum Hauptinhalt springen

«Ich bin ja nicht faul, grundsätzlich»

Kunststudentin Sonja Berta soll als Hauptfigur einer Ikea-Kampagne zeigen, wie wichtig Schlaf ist. Ausschlafen kann die 27-Jährige dennoch nicht.

Das Weiche muss für Chief of Sleep Sonja Berta auch tagsüber wieder mehr Platz haben.
Das Weiche muss für Chief of Sleep Sonja Berta auch tagsüber wieder mehr Platz haben.
Reto Oeschger

Ikea hat seit September eine Schlafchefin: Die Zürcher Künstlerin Sonja Berta hat sich gegen 100 Mitbewerber für die auf ein Jahr befristete Stelle durchgesetzt. Sie hat an der Zürcher Hochschule der Künste ZHdK Kunst und Medien studiert und transdisziplinär im Bereich Film und Mode gearbeitet - nun, als Chief of Sleep, hat sie ein 80-Prozent-Pensum inne. Bei diesem arbeitet sie grösstenteils im Schweizer Ikea-Hauptsitz in Spreitenbach, zwischendurch aber auch in einer Werbeagentur oder von ihrem eigenen Atelier aus.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.