Zum Hauptinhalt springen

«Ich stehe zu meiner Entscheidung»

Der Zürcher FDP-Ständeratskandidat Ruedi Noser unterstützt das Komitee von SP-Regierungsrat Mario Fehr. Den Ärger der SVP über die «linke Anbiederung» versteht er nicht.

«Es geht jetzt nur um den Regierungsratswahlkampf im Kanton Zürich und um nichts anderes»: Der Zürcher FDP-Ständeratskandidat Ruedi Noser.
«Es geht jetzt nur um den Regierungsratswahlkampf im Kanton Zürich und um nichts anderes»: Der Zürcher FDP-Ständeratskandidat Ruedi Noser.
Keystone

Herr Noser, was sagen Sie zum Vorwurf des Vertrauensbruchs und der «linken Anbiederung» vonseiten der SVP? Ich kann die ganze Aufregung nicht verstehen. Mario Fehr und ich sind schon seit Jahren eng befreundet. Ich habe sein Komitee bereits an den Regierungsratswahlen vor vier Jahren unterstützt und tue es nun wieder.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.