Zum Hauptinhalt springen

In Zürich sind Engel rar

Engel sind in reformierten Gegenden selten anzutreffen. Wir haben uns in Stadt und Kanton Zürich auf die Suche nach einigen besonders schönen Exemplaren gemacht.

Verspielt: Der geflügelte Putto im Garten der Stadtzürcher Villa Bleuler hat eben einen Fisch gefangen.
Verspielt: Der geflügelte Putto im Garten der Stadtzürcher Villa Bleuler hat eben einen Fisch gefangen.
Doris Fanconi
Uralt: Dieser Engel schmückt den Turmchor der reformierten Kirche Zell und ist um 1320 gemalt worden.
Uralt: Dieser Engel schmückt den Turmchor der reformierten Kirche Zell und ist um 1320 gemalt worden.
Doris Fanconi
Farbenfroh: Der Schutzengel von Niki de Saint Phalle in der Halle des Hauptbahnhofs Zürich wacht über die Reisenden.
Farbenfroh: Der Schutzengel von Niki de Saint Phalle in der Halle des Hauptbahnhofs Zürich wacht über die Reisenden.
Doris Fanconi
1 / 15

Während sich in katholischen Gegenden Engel zuhauf tummeln, sind diese im zwinglianischen Zürich rar. Die Rede ist hier nicht von den mehr oder weniger gelungenen Weihnachtsdeko-Figuren oder den fast allgegenwärtigen Schutzengelchen, sondern von jenen geflügelten Wesen, die in der Theologie als Himmelsboten gelten und in der Weihnachtsgeschichte den Hirten die Geburt des Christkinds verkünden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.