Zum Hauptinhalt springen

Innovationspark nimmt wichtige Hürde

Der Kantonsrat hat dem Eintrag des Projekts in Dübendorf in den Richtplan zugestimmt. Die SVP sprach von einem «Illusionspark».

Hier soll der Innovationspark gebaut werden. Bild: zvg
Hier soll der Innovationspark gebaut werden. Bild: zvg

Es war der erste Auftritt der neuen Volkswirtschaftsdirektorin Carmen Walker-­Späh (FDP) vor dem Kantonsrat. Und er endete mit einem wichtigen Entscheid ganz im Sinn des Regierungsrats. Der Kantonsrat hat gestern den geplanten 70 Hektar grossen Innovationspark auf dem Areal des Militärflugplatzes Dübendorf in den Richtplan eingetragen. Dem deutlichen Ja – die Schlussabstimmung endete mit 113:47 Ja – ging eine stundenlange Grundsatzdebatte voran. Und danach waren 15 Minder­heits­anträge, hauptsächlich von SVP und SP, zu beraten.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.