Zum Hauptinhalt springen

Die Invasion der Gummiflotte

Treiben Böötler in Festlaune auf der Limmat, verkommt die Erholungszone zum Funpark. Zurück bleiben frustrierte Anwohner und viel Abfall.

Der Andrang nimmt stetig zu: Böötler mit ihren aufblasbaren Schwimmkörpern. Bild: Keystone / Christian Beutler
Der Andrang nimmt stetig zu: Böötler mit ihren aufblasbaren Schwimmkörpern. Bild: Keystone / Christian Beutler

Die Limmat ist zur Zürcher Ausfahrtmeile geworden. Jedes Jahr lassen sich mehr und mehr Gummiböötler Richtung Aargau treiben, und das verursacht zu Wasser und zu Land Probleme. 2013 ist der Fluss zwischen Zürich und Dietikon als Natur- und Naherholungsraum «Limmatauen» konzipiert worden. Eine boomende Outdoorkultur und die schnell gewachsene Bevölkerung haben die Auenlandschaft fünf Jahre nach der Einweihung zum Vergnügungspark gemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.