Zum Hauptinhalt springen

«Jetzt gibt es eine Blockwahl Bürgerliche gegen Linksgrüne»

Er ist in einem Postbüro aufgewachsen und hat schon einen Posträuber verteidigt: Nun möchte der Alternative Markus Bischoff Regierungsrat werden. Er ist bereit, sich von SP und Grünen einbinden zu lassen.

Redegewandt und kämpferisch: Markus Bischof ist bekannt geworden als Präsident der BVK-PUK.
Redegewandt und kämpferisch: Markus Bischof ist bekannt geworden als Präsident der BVK-PUK.
Keystone

Herr Bischoff, warum treten Sie als linker Städter jetzt für den Regierungsrat an und hatten den viel wahrscheinlicheren Sitz im Zürcher Stadtrat Richard Wolff überlassen?

Ich bin manchmal etwas wählerisch. Der Kanton interessiert mich als Gebilde mehr als die Stadt. Und zweitens war ich damals, als es um den Stadtrat ging, als Präsident derart tief in der BVK-PUK drin, dass mir die städtischen Wahlen schlicht zu weit weg waren. Da musste ich erst mal durchatmen und wieder meine Batterien nachladen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.