Zum Hauptinhalt springen

Jetzt wird der Geldhahn zugedreht

Keine Starthilfe: Der Kantonsrat verweigert dem Zürcher Lehrmittelverlag ein 8-Millionen-Darlehen für die Verselbstständigung.

Unter dem Strich ein Plus: Der Lehrmittelverlag rechnet bereits im ersten Jahr mit schwarzen Zahlen. Foto: Urs Jaudas
Unter dem Strich ein Plus: Der Lehrmittelverlag rechnet bereits im ersten Jahr mit schwarzen Zahlen. Foto: Urs Jaudas

Der Zürcher Lehrmittelverlag wartet seit über drei Jahren auf seine Verselbstständigung, und gestern ist ein weiteres Kapitel der Geschichte dazugekommen. Der Kantonsrat hat einen Antrag des Regierungsrats abgelehnt. Dieser wollte dem Lehrmittelverlag für den Start in die Selbstständigkeit acht Millionen Franken mit auf den Weg geben – als rückzahlbares und verzinsliches Darlehen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.