Zum Hauptinhalt springen

Kadermann des Gefängnisses Affoltern a.A. fristlos entlassen

Zum zweiten Mal innert kurzer Zeit gerät das Bezirksgefängnis Affoltern am Albis in die Schlagzeilen: Eine Mitarbeiterin soll Drogen in die Anstalt geschmuggelt haben. Nun verschwand Geld.

Wird interimistisch vom Leiter des Gefängnisses Limmattal geführt: Innenhof des Bezirksgefängnisses Affoltern am Albis.
Wird interimistisch vom Leiter des Gefängnisses Limmattal geführt: Innenhof des Bezirksgefängnisses Affoltern am Albis.
Esther Michel/Tages-Anzeiger

Ein Kadermitglied des Bezirksgefängnisses Affoltern am Albis ist vor einer Woche fristlos entlassen worden. Thomas Manhart, Leiter des kantonalen Amts für Justizvollzug, bestätigte entsprechende Informationen des Redaktion Tamedia. Es ist bereits der zweite Vorfall innert weniger Wochen, mit dem das Bezirksgefängnis in die Schlagzeilen gerät.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.