Zum Hauptinhalt springen

Finanzbranche benachteiligt über 50-Jährige

Wer über 50 Jahre alt ist, hat es auf dem Stellenmarkt schwer. Aber nicht in allen Branchen gleich. Eine neue Studie des Kantons Zürich zeigt ein differenziertes Bild.

Bei Banken gibt es wenig Bereitschaft, über 50-Jährige zu beschäftigen. Foto: Thomas Egli
Bei Banken gibt es wenig Bereitschaft, über 50-Jährige zu beschäftigen. Foto: Thomas Egli

Über 50-Jährige haben es bei der Job­suche schwer: Mit diesem Phänomen befassen sich Medien und Politik regelmässig. Ebenso regelmässig halten die Statistiker entgegen: So gross könne das Problem nicht sein, die Arbeitslosenquote sei bei den über 50-Jährigen deutlich tiefer als jene bei jüngeren Arbeitnehmern.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.