Zum Hauptinhalt springen

Keine Grenze für Toplöhne bei der ZKB

Mehr verdienen als eine Bundesrätin? Das Zürcher Kantonsparlament lehnt eine Lohnobergrenze für ZKB, Unispital und Elektrizitätswerke ab.

Die Zürcher Kantonalbank bezahlt die höchsten Löhne. Foto: Keystone
Die Zürcher Kantonalbank bezahlt die höchsten Löhne. Foto: Keystone

Stefan Feldmann und Markus Späth-Walter sind keine linken Polteri. Eher von der Sorte Sozialdemokraten, die den 1. August zufrieden mit einem Cervelat in der Hand feiern. Aber am Montag im Kantonsrat ärgern sie sich. Und sie ärgern sich laut.

Zunächst, am Morgen, räuspert sich Stefan Feldmann, Buchhändler aus Uster. Er hat die ­Zürcher Regierung aufgefordert, eine Liste zusammenzustellen. Darauf sollten die Spitzenlöhne der Zürcher Staatsbetriebe verzeichnet werden, von den Elektrizitätswerken über das Unispital bis zur Kantonalbank. «Dahinter steckt nur ein Ziel, nämlich Transparenz», erklärt Stefan Feldmann.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.