Zum Hauptinhalt springen

«Kleine Verwahrung» für pädophilen Vergewaltiger

Ein heute 31-jähriger Kleinkindererzieher ist vom Bezirksgericht Zürich zu einer Freiheitsstrafe von 13 Jahren verurteilt worden. Die Strafe wird zugunsten einer stationären Massnahme aufgeschoben.

Pädophiler hat Kinder massiv misshandelt: Bezirksgericht Zürich.
Pädophiler hat Kinder massiv misshandelt: Bezirksgericht Zürich.
Keystone

Heute musste sich ein Mann wegen mehrfacher Vergewaltigung, mehrfachen sexuellen Handlungen mit Kindern, mehrfacher sexueller Nötigung, mehrfacher Schändung und mehrfacher Pornografie vor dem Bezirksgericht Zürich verantworten. Der Staatsanwalt forderte eine Freiheitsstrafe von 13 Jahren, die zugunsten einer stationären Massnahme – einer sogenannt kleinen Verwahrung – aufgeschoben werden soll. Der Verteidiger plädierte ebenfalls für eine stationäre Massnahme, hielt aber eine Freiheitsstrafe von acht Jahren für angebracht. Durchgesetzt hat sich die Anklage. Das Gericht folgte dem Antrag des Staatsanwalts.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.