Zum Hauptinhalt springen

«Kranke wurden zur Profit-Ressource»

Annina und Christian Hess gehören zu den grössten Kritikern der neuen Spitalfinanzierung. Drei Jahre nach Einführung der Fallpauschalen sehen sie ihre Befürchtungen bestätigt.

Laut Annina und Christian Hess muss sich ein Patient heute gut überlegen, ob er eine Operation wirklich braucht. Foto: Urs Jaudas
Laut Annina und Christian Hess muss sich ein Patient heute gut überlegen, ob er eine Operation wirklich braucht. Foto: Urs Jaudas

Sie waren Psychotherapeutin und Chefarzt im Spital Affoltern, als Sie vor den negativen Anreizen der Fallpauschalen warnten. Es werde mehr und rascher operiert werden, prophezeiten Sie damals. Ist das eingetreten?

Christian Hess:Ja, das stellen wir fest. Es ist eine direkte Folge der Idee, den Wettbewerb unter den Spitälern spielen zu lassen. In praktisch jedem Wettbewerb findet eine Mengenausweitung statt, denn der Preis kann nur sinken, wenn sich die Menge vergrössert.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.