Zum Hauptinhalt springen

Krawall macht Sparen bei der Polizei schwierig

Ein letzte Woche gefällter Sparbeschluss bei den Polizistenlöhnen kam heute Montag wieder auf den Tisch. Die Bürgerlichen sind in Erklärungsnot.

Beim Krawall vom Freitagabend wurden in Zürich sieben Polizisten verletzt. (Foto Newspictures)
Beim Krawall vom Freitagabend wurden in Zürich sieben Polizisten verletzt. (Foto Newspictures)

Überraschend haben sechs Parteien unter Führung der EVP heute Montagmorgen im Kantonsrat den Antrag eingereicht, die letzte Woche beschlossene Kürzung der Polizistenlöhne um 2,7 Millionen Franken zurückzunehmen. Der Rückkommensantrag erzielte vorerst 73 Stimmen. Das reichte, damit der Kantonsrat nochmals ausführlich darüber diskutieren musste.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.