Zum Hauptinhalt springen

«Kürzlich habe ich sogar auf einer Foto gelacht»

Zum Schluss seiner Amtszeit durfte Moritz Leuenberger das tun, was er schon zu Beginn als Erstes tat: Eine Autobahn im Weinland eröffnen. Die Höhepunkte aus der letzten Festrede des Verkehrsministers.

Im Weinland eröffnete Moritz Leuenberger der Zürcher Regierungsrat seine erste Brücke, und im Weinland eröffnete Moritz Leuenberger der Bundesrat sein erstes Autobahnteilstück. Dadurch, dass auch die letzte Autobahn, die der Magistrat eröffnet, im Weinland liegt, schliesst sich gewissermassen ein Kreis.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.