Zum Hauptinhalt springen

Küsschen für ein süsses Geheimnis

An der letzten Ratssitzung vor den Ferien haben die Kantonsräte Aprikosen gekostet und Neuigkeiten verkündet, die ihr Leben verändern.

Essen und sich Luft zufächeln: Da war viel Bewegung, am Montag bei der SVP-Fraktion im Kantonsrat (11. Juli 2016). Foto: Urs Jaudas
Essen und sich Luft zufächeln: Da war viel Bewegung, am Montag bei der SVP-Fraktion im Kantonsrat (11. Juli 2016). Foto: Urs Jaudas

Für einen Tag ist er ein heimlicher Held. Martin Farner, FDP-Kantonsrat aus dem Weinland, hat dem Parlament gestern 70 Kilogramm Walliser Aprikosen geschenkt, saftig und süss. Alle bedienten sich gerne. Ihre Freude verleitete Farner zu einem lustigen Vergleich. Er sagte: «Die Aprikosen gehen weg wie warme Weggli.» Der Unternehmer geschäftet mit Aprikosen und verkauft im Sommer gut eine Million Kilo von Walliser Produzenten an grosse und kleine Läden in der Deutschschweiz. Die Früchte für den Kantonsrat seien ein Sommergruss, ein «Machts gut in den Sommerferien», so Farner.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.