Zum Hauptinhalt springen

Labitzke-Areal: Besetzer dürfen bis Ende März bleiben

Die Stadt und die Mobimo-AG haben sich geeinigt: Die Besetzer müssen das Areal erst Ende März räumen. Dafür dürfen unbewohnte Gebäude bereits diese Woche rückgebaut werden.

Ende März müssen die Besetzer raus: Besetzte Gebäude auf dem Labitzke-Areal.
Ende März müssen die Besetzer raus: Besetzte Gebäude auf dem Labitzke-Areal.
Jvo Cukas

Die Mobimo AG kommt den Besetzern auf dem Labitzke-Areal in Altstetten entgegen, wie die Stadt Zürich in einer Mitteilung schreibt. Sie dürfen noch bis Ende März auf in den besetzten Gebäuden auf dem Areal bleiben. Im Gegenzug kann die Mobimo bereits diese Woche mit dem Abbruch zweier Gebäude an der Albulastrasse beginnnen. «In diesem Sinne erwartet der Stadtrat von den Besetzern, dass die Liegenschaft an der Albulastrasse 38 und 40 diese Woche abgebrochen werden kann und die übrigen Bauten bis Ende März 2014 geräumt sind», heisst es in der Mitteilung.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.