Zum Hauptinhalt springen

Ledergerbers nächster Rücktritt

Elmar Ledergerber gibt das Präsidium von Zürich Tourismus ab. Das sei ein Schritt Richtung «Vollpensionierung», gab der ehemalige Zürcher Stadtpräsident heute bekannt.

Elmar Ledergerber 2012 am Zurich Film Festival.
Elmar Ledergerber 2012 am Zurich Film Festival.
Steffen Schmidt, Keystone

71 Jahre alt ist Elmar Ledergerber mittlerweile. Für den ehemaligen Zürcher Stadtpräsidenten ist damit der Zeitpunkt gekommen, sich auf den Ruhestand vorzubereiten. Er wird deshalb im Sommer nicht mehr zur Wahl fürs Präsidium von Zürich Tourismus antreten, wie er heute Dienstag gegenüber Radio 1 sagte. «Das ist ein guter Anlass für einen Schritt in Richtung Vollpensionierung.»

Ledergerber blickt zufrieden auf seine Zeit als Präsident von Zürich Tourismus zurück. Der Städtetourismus liege im Trend, und Zürich sei ein gutes Produkt, sagt er gegenüber Radio SRF. Der starke Franken bereitet ihm allerdings Sorgen. Ein Nachfolger oder eine Nachfolgerin ist bereits gefunden. Um wen es sich handelt, will Zürich Tourismus zu einem späteren Zeitpunkt mitteilen.

Die Sache mit dem Kongresszentrum

Bei seinem Amtsantritt im Frühjahr 2009 warb Ledergerber für einen starken Kongresstourismus und ein neues Kongresszentrum. Zürich ist allerdings weit von einem solchen entfernt. «Ich müsste noch lange bleiben, um die Eröffnung zu erleben», sagte Ledergerber. Die Stadt Zürich brauche aber ein solches Zentrum, weil dies viele Arbeitsplätze und Wertschöpfung generiere.

Ledergerber will dafür mehr Zeit für Reisen haben. Ganz ohne berufliche Verpflichtungen steht er nicht da. Er ist unter anderem noch Präsident von Helvetas Swiss Intercooperation.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch