Leere Schiffe auf dem Zürichsee

Trotz des guten Wetters haben die Zürichsee-Schiffe über ein Drittel der Passagiere verloren. Der Chef macht den See-Fünfliber dafür verantwortlich.

Der Schiffszuschlag ist deutlich spürbar: Die Passagierzahlen sinken drastisch.

Der Schiffszuschlag ist deutlich spürbar: Die Passagierzahlen sinken drastisch. Bild: Archiv TA

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Passagierzahlen liegen in den diesjährigen Sommermonaten deutlich unter dem Fünfjahresschnitt, wie eine Sprecherin der Züricsee-Schifffahrtsgesellschaft (ZSG) heute Freitag eine Meldung von Radio Energy bestätigte. Im Juli und August betrug der Rückgang fast 35 Prozent im Vergleich zum Fünfjahresschnitt.

Gemäss ZSG-Sprecherin ist ein sehr grosser Teil des Rückgangs auf den Schiffszuschlag zurückzuführen, der im Dezember 2016 eingeführt wurde. Die Bevölkerung sei nicht einverstanden mit dem Zuschlag, sagte ZSG-Direktor Roman Knecht gegenüber Energy. Insbesondere Kundinnen und Kunden, die einen Pendelweg mit dem Schiff zurückgelegt haben, würden das jetzt nicht mehr machen.

Grösserer Rückgang als erwartet

Der Schiffszuschlag ist eine Massnahme im Rahmen der Leistungsüberprüfung 2016 des Kantons Zürich. Zusätzlich zum normalen Ticket des Zürcher Verkehrsverbundes muss ein pauschaler Zuschlag von fünf Franken gezahlt werden.

Der Regierungsrat rechnet damit beim ZVV mit einer Ergebnisverbesserung von netto drei Millionen Franken pro Jahr. Die ZSG hatte wegen des Zuschlags mit einem Rückgang der Passagierzahlen um 25 Prozent gerechnet. (sda/pu)

Erstellt: 08.09.2017, 15:02 Uhr

Artikel zum Thema

Seezuschlag sorgt für deutlichen Passagier-Rückgang

Im ersten Halbjahr nach der Einführung des Schiffsfünflibers ging die Zahl der Fahrgäste bei der Zürichsee-Schifffahrtsgesellschaft um rund 25 Prozent zurück. Mehr...

Zürcher Schüler wollten Schiffskasse «fluten»

Video Weil sie der Fünfliber-Aufschlag nervt, planten Schüler der Kanti Küsnacht eine besondere Aktion. Doch die ZSG bekam Wind von der Aktion – und bereitete sich vor. Mehr...

Wegen Zürichsee-Fünfliber: Bund streicht Geld für Schifffahrt

Wird der Seezuschlag wieder gekippt? Der Kantonsrat war nicht über ein Schreiben aus Bern informiert. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Abo

Abo Digital Light - 18 CHF im Monat

Unbeschränkter Zugang auf alle Inhalte und Services (ohne ePaper). Flexibel und jederzeit kündbar.
Jetzt abonnieren!

Kommentare

Die Welt in Bildern

Schmucke Brille: Ein Model führt in Mailand die neusten Kreationen von Dolce und Gabbana vor. (24. September 2017)
(Bild: Antonio Calanni/AP) Mehr...