Zum Hauptinhalt springen

Lotsen stossen am Flughafen Zürich an ihre Grenzen

Die Lotsen reagieren auf einen Sicherheitsbericht zum Flughafen und rügen den «aktuellen Zustand». Sie wollen die Lärmpolitik der Sicherheit unterordnen – sonst müsse die Reduktion der Flugkapazität auf den Tisch.

Pia Wertheimer
Einer der Arbeitsplätze der Fluglotsen: Der Tower des Flughafens Zürich.
Einer der Arbeitsplätze der Fluglotsen: Der Tower des Flughafens Zürich.
Steffen Schmidt, Keystone

Die Lotsen der Skyguide wehren sich gegen den «momentanen Zustand» am Zürcher Flughafen. Sie fordern, dass «die Lärmpolitik endlich der Sicherheit untergeordnet» wird. Die Komplexität der An- und Abflugrouten müsse deutlich reduziert werden. Damit reagieren die Flugverkehrsleiter auf den am Donnerstag publizierten Schlussbericht einer Sicherheitsüberprüfung des Flughafens Zürich.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen