Zum Hauptinhalt springen

Das Luxushotel macht erstmals Gewinn

Premiere am Zürichberg: Das Dolder Grand hat es im siebten Jahr nach seiner Erneuerung in die schwarzen Zahlen geschafft. Aber nur haarscharf und dank eines Verzichts.

Ein Zimmer kostet hier durchschnitlich 769 Franken die Nacht: Service in einer Suite des Dolder Grand. Bild: Reto Oeschger
Ein Zimmer kostet hier durchschnitlich 769 Franken die Nacht: Service in einer Suite des Dolder Grand. Bild: Reto Oeschger

28'000 Franken Franken Gewinn hat das Fünfsternehaus Dolder Grand mitsamt dem Waldhaus, der Kunsteisbahn und dem Bad im vergangenen Jahr gemacht. Ein genauerer Blick auf die heute Dienstag veröffentlichten Zahlen zeigt aber, dass der Hauptaktionär Urs E. Schwarzenbach auf eine Forderung in der Höhe von 15,4 Millionen Franken verzichtete – wodurch das Ergebnis besser aussieht, als es tatsächlich ist. Ohne diesen Verzicht wären die Zahlen noch immer tief dunkelrot.

Zugelegt haben auch der Umsatz des Hotels und die Zahl der vermieteten Zimmer. Sie lag bei knapp 38'000, das sind 2,4 Prozent mehr als 2014. Auf die Logiernächte hatte dies jedoch keinen Einfluss: Die Gäste bleiben offenbar etwas weniger lange, so dass die Zahl der Übernachtungen unverändert bei etwa 53'000 liegt. Die durchschnittliche Auslastung lag 2015 bei 59,1 Prozent. Ein Zimmer kostete im Schnitt 769 Franken, das sind 18 Franken mehr als 2014.

«Waldhaus» wird geschlossen

Schlechter sehen die Zahlen jedoch für das Viersternehotel «Waldhaus» aus, das bald einem Neubau weichen soll. Dort nahmen sowohl die Zahl der vermieteten Zimmer, als auch die Logiernächte und die Auslastung deutlich ab. Und dies, obwohl die Zimmer etwas günstiger waren. Ende September wird das sanierungsbedürftige «Waldhaus» aus den frühen 1970er-Jahren geschlossen und durch einen Neubau ersetzt.

SDA/hub

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch