Mann verübt 67 Einbrüche im Kanton Zürich

Der 26-Jährige liess innerhalb von drei Jahren Diebesgut im Wert von 600'000 Franken mitgehen.

Jahrelang unbemerkt, kam ihm die Polizei schliesslich nach einem Einbruch in Kilchberg auf die Schliche. (Symbolbild)

Jahrelang unbemerkt, kam ihm die Polizei schliesslich nach einem Einbruch in Kilchberg auf die Schliche. (Symbolbild) Bild: Google Street View

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Über drei Jahre lang ist der junge Mann im Kanton Zürich immer wieder in Wohnungen und Häuser eingestiegen und hat Diebesgut mitgehen lassen - im Wert von insgesamt rund 600'000 Franken. Dann erwischte ihn die Polizei. Jetzt ist das Verfahren gegen ihn abgeschlossen.

Die Zürcher Kantonspolizei hat dem 26-jährigen Chilenen auch dank DNA-Spuren rund 67 Einbruchdiebstähle in den Bezirken Diesldorf, Hinwil, Horgen, Meilen, Uster und Zürich nachgewiesen, wie sie in einer Mitteilung vom Dienstag schreibt. Der angerichtete Schaden beläuft sich auf über 100'000 Franken.

Dieb ist geständig

Auf Diebestour war der junge Mann zwischen April 2014 und November 2017 - zunächst lange unentdeckt. Auf die Schliche kam ihm die Polizei schliesslich bei einer Kontrolle nach einem Einbruch in Kilchberg. Nach kurzer Flucht wurde er am 4. November festgenommen. Seither sitzt er in Untersuchungshaft.

Der Chilene ist geständig, wie die Polizei weiter schreibt. Das umfangreiche Ermittlungsverfahren konnte vor Kurzem abgeschlossen werden. (TA/sda)

Erstellt: 04.09.2018, 12:44 Uhr

Artikel zum Thema

Polizei verhaftet drei Verdächtige nach Bijouterie-Raub in Samnaun

Video Eine Diebesbande hat in Samnaun ein Schmuckgeschäft überfallen. Nun wurden drei Personen in Italien festgenommen. Mehr...

Polizei verhaftet schlafenden Einbrecher

Am frühen Morgen erwischte die Stadtpolizei Zürich im Kreis 4 einen Einbrecher, der während seiner Tat eingeschlafen war. Mehr...

Ex-Ministerpräsident während Papstbesuchs bestohlen

Einbrecher steigen in Bologna in die verwaiste Wohnung von Romano Prodi ein, während dieser in Rom vom Pontifex empfangen wird. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

Genuss und Freude schenken

Schenken Sie Ihren Freunden Hochgenuss in Form eines FINE TO DINE Gutscheins für über 100 Restaurants.

Blogs

Sweet Home Nehmen Sie sich Zeit für Veränderungen

Geldblog So streng ist der PK-Vorbezug limitiert

Die Welt in Bildern

Burn, baby, burn: An der «Nit de la Cremà» im südspanischen Alicante brennen zu Ehren des Heiligen Johannes rund 180 riesige Holzfiguren. (24. Juni 2019)
(Bild: Manuel Lorenzo/EPA) Mehr...