Zum Hauptinhalt springen

Mark W.: «Ich bin in dieser Geschichte einfach das Arschloch»

Mark W., der seine beiden Töchter einem tyrannischen Erziehungs- und Strafsystem unterwarf, betrachtet sich als gesund. Der Psychiater sieht in ihm einen rückfallgefährdeten Psychopathen mit schweren Störungen.

Im Mittelpunkt des siebten Prozesstages gegen Mark W. und Barbara N. stand am Dienstag vor dem Zürcher Geschworenengericht das psychiatrische Gutachten, das Lutz-Peter Hiersemenzel über Mark W. erstellt hat. Der 44-jährige Angeklagte, der seine beiden Töchter während Jahren einem laut Anklage «folterähnlichen tyrannischen Erziehungs- und Strafsystem» unterwarf, leidet gemäss dem Gutachter an einer schwer ausgeprägten kombinierten Persönlichkeitsstörung.

Voll schuldfähig

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.