Mit 108 km/h durch die Stadt

Gestern hat die Winterthurer Stadtpolizei einen Raser aus dem Verkehr gezogen.

Ist als Raserstrecke bekannt: Die Zürcherstrasse kurz vor der Autobahn. Bold: Google Street View

Ist als Raserstrecke bekannt: Die Zürcherstrasse kurz vor der Autobahn. Bold: Google Street View

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Der 29-jährige Portugiese fuhr am Donnerstagabend um 19 Uhr mit seinem Auto über die Zürcherstrasse in Winterthur-Töss – mit 108 Stundenkilometern. Erlaubt sind 60 km/h. Sein Pech: Die Polizei führte gerade eine Geschwindigkeitskontrolle durch.

Sie stoppte den Mann. Er musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben.

(pu)

Erstellt: 17.05.2019, 10:56 Uhr

Artikel zum Thema

88 km/h zu schnell auf Winterthurer 60er-Strecke

Dass die Polizei hinter ihm fuhr, bemerkte der 20-Jährige im 300-PS-Boliden des Vaters nicht. Sein Strafverteidiger versucht nun, ein Raser-Urteil zu verhindern. Mehr...

Harte Strafe für Raser gestoppt

Mit 51 km/h zu schnell auf der Quartierstrasse wurde ein Mann erwischt. 20 Monate Freiheitsstrafe war das Urteil – zu Unrecht. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Blogs

Beruf + Berufung «Mitarbeiter sind nicht einfach Kostenstellen»

Von Kopf bis Fuss Mein Weg auf die Rigi

Die Welt in Bildern

Zeigen Flagge: Luftaufnahme der Flaggen-Zeremonie für die Olympischen Jugendspiele, die 2020 in Lausanne stattfinden werden. (19. September 2019)
(Bild: Valentin Flauraud) Mehr...