Zum Hauptinhalt springen

Mit Flugblättern gegen Brandstifter

Nach den Bränden in zwei Zürcher Einkaufszentren wappnet man sich in anderen grossen Geschäftshäusern gegen derartige Vorfälle. Personal und Ladenmieter sind aufgefordert, Verdächtige zu melden.

Wurde am Mittwoch evakuiert: Manor an der Bahnhofstrasse.
Wurde am Mittwoch evakuiert: Manor an der Bahnhofstrasse.
Leserreporter

Gleich zwei Zürcher Einkaufszentren mussten in den letzten zwei Tagen wegen Brandfällen evakuiert werden. Am Mittwoch brach um die Mittagszeit im Warenhaus Manor an der Bahnhofstrasse ein Feuer aus, am Donnerstag kam es im Coop-Einkaufszentrum in Zürich-Oerlikon kurz nach 16 Uhr zu einem Brand.

Gemäss Angaben der Zürcher Stadtpolizei beläuft sich die Schadenssumme des gestrigen Brandes in der Coop-Filiale auf mehrere Zehntausend Franken. Der Sachschaden am Gebäude an der Bahnhofstrasse dürfte hingegen 100’000 Franken weit übersteigen. Zusätzlich sei an der Ware ein Wasserschaden von mehreren 10’000 Franken entstanden.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.