Model Tamy Glauser will in den Nationalrat

Den Grünen ist ein Coup gelungen: Das international erfolgreiche Model soll in Zürich für den Nationalrat kandidieren.

Tamy Glauser im Dezember 2018 an der «Nacht der langen Messer» in Bern beim Interview mit Tamedia-Reporter Christoph Lenz. (Bild: Tamedia)

Tamy Glauser im Dezember 2018 an der «Nacht der langen Messer» in Bern beim Interview mit Tamedia-Reporter Christoph Lenz. (Bild: Tamedia)

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Vom Laufsteg in die Wandelhalle: Bald soll erstmals ein Model im eidgenössischen Parlament politisieren, wie der «Blick» schreibt. Das international erfolgreiche Topmodel Tamy Glauser (34) will für den Nationalrat kandidieren. Die Präsidentin der Grünen vom Kanton Zürich bestätigt gegenüber der Zeitung: «Die Geschäftsleitung der Grünen schlägt vor, dass Tamy Glauser auf die Nationalratsliste der Grünen Kanton Zürich kommt.»

Glauser und ihre Partnerin, Ex-Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht (29), auch Taminique genannt, sind nicht nur das bekannteste Lesbenpaar der Schweiz, sondern in ihrem Alltag bereits jetzt politisch aktiv, wie der «Blick» weiter schreibt. So setzen sie sich für die Rechte der Homosexuellen und den Umweltschutz ein.

Nomination am 21. Mai

Die Grünen würden Taminique deshalb schon seit Monaten umwerben. Sie luden das Paar am Tag der Bundesratswahl ins Bundeshaus ein. Glausers Grossvater Walther Hofer sass selbst von 1963 bis 1979 im Nationalrat, jedoch für die SVP.

Gemäss dem Vorschlag der Parteispitze wird Tamy Glauser auf der Grünen-Liste keinen Top-Platz erhalten, jedoch im vorderen Teil positioniert. «Blick» äussert den Verdacht, dass es den Grünen nur um den Promibonus gehe. Dazu die Präsidentin: «Wir haben mit Tamy Glauser intensive Gespräche geführt. Sie konnte glaubhaft vermitteln, dass ihr grüne Themen am Herzen liegen.» Über die definitive Nomination entscheiden die Mitglieder der Grünen am 21. Mai.

Dezember 2018: Anlässlich der «Nacht der langen Messer» in Bern erzählt Tamy Glauser im Video, welche Polit-Themen sie beschäftigten, und für welche Partei sie kandidieren würde. (chk)

Erstellt: 15.05.2019, 02:06 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Paid Post

Deshalb lassen sich Frauen online gut abschleppen

Hör auf, Frauen Drinks zu spendieren, und konzentriere dich besser darauf, beim Casual Dating Gas zu geben. Die Chancen auf eine heisse Nacht sind auf den Erotik-Portalen deutlich besser.

Blogs

Sweet Home 15 Stylingideen für das Bad

Tingler Schöne Grüsse

Die Welt in Bildern

Es sammelt sich nur der Staub in ihnen: Frauen zerschmettern in Indien Töpfe aus Ton, um gegen den Mangel an Trinkwasser zu protestieren. (16. Mai 2019)
(Bild: Amit Dave) Mehr...