Zum Hauptinhalt springen

Nach 20 Jahren ist das Wappen auf der Weinflasche zurück

Einer der renommiertesten Weinbaubetriebe des Kantons Zürich wagt einen neuen Auftritt.

Auch auf den neuen Holzfässern von Marilen Muff und Alain Schwarzenbach prangt das Familienwappen. Foto: Reto Oeschger
Auch auf den neuen Holzfässern von Marilen Muff und Alain Schwarzenbach prangt das Familienwappen. Foto: Reto Oeschger

Nur wirklich ältere Stammkunden dürften die Weine des Jahrgangs 2019 des traditionellen Familienbetriebs Schwarzenbach in Meilen auf Anhieb wiedererkennen. Ihre Etiketten sind komplett neu gestaltet. Nach 20 Jahren ist als Symbol das Familienwappen zurückgekehrt – ein schwarzer Bach, umrandet von zwei lächelnden Halbmondgesichtern, schlängelt sich durch das Bild. Fast 90 Jahre – von 1912 bis 1999 – war dieses Wappen immer ein Symbol auf den Weinflaschen. Die fünfte Generation der Schwarzenbachs hat eine alte Tradition nun also wieder aufgenommen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.