Zum Hauptinhalt springen

Nach der Rauchpause durften die Fans nicht zurück ans Konzert

Im Hallenstadion ist Rauchen verboten. Dies hat am Santana-Konzert vom Samstag für Ärger gesorgt.

Damals zogen noch Rauchschwaden durchs Hallenstadion: Das Konzert von Pink im Jahr 2006.
Damals zogen noch Rauchschwaden durchs Hallenstadion: Das Konzert von Pink im Jahr 2006.
Peter Ruggle (PD)

Sein Ärger ist noch nicht verraucht: Patrick F. (Name geändert) findet es unsäglich, was ihm im Hallenstadion widerfahren ist. Am vergangenen Samstag konnte der Fan von Santana die zweite Konzerthälfte des mexikanischen Stars nicht mehr live miterleben. Für eine Rauchpause hatte er sich kurz nach draussen begeben. Zu seiner Überraschung wurde ihm danach der Eintritt ins Stadion verwehrt, obgleich er ein gültiges Ticket besass. Zuhauf hätten deshalb Fans abziehen müssen, klagt er. Patrick F. flucht mit einem nicht druckfähigen Wort über das Rückkehrverbot, gerade angesichts der Billettpreise zwischen 85 und 95 Franken. Das Hallenstadion werde er künftig meiden, sagt er.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.