Zum Hauptinhalt springen

Neuer Belag gegen Aquaplaning auf der A3

Der Abschnitt der Autobahn A3 zwischen Thalwil und Horgen erhält in Fahrtrichtung Chur einen neuen Deckbelag. Während den Bauarbeiten steht in jeder Richtung nur ein Fahrstreifen zur Verfügung.

Der Deckbelag weise ein zu geringes Quergefälle auf, so dass es bei starkem Regen zu Aquaplaning kommen könne, schreibt das Bundesamt für Strassen (ASTRA) in einer Mitteilung von heute Freitag. Der Belag werde deshalb ab dem kommenden Montag auf einer Länge von vier Kilometern erneuert. Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 13. August.

Während der Belagsarbeiten werden die Fahrbahn Richtung Chur zwischen Thalwil und Horgen sowie die Ausfahrt Horgen geschlossen. Aus Sicherheitsgründen müsse auch ein Fahrstreifen Richtung Zürich gesperrt werden, heisst es in der Mitteilung. Dieser Überholstreifen diene dann als Rettungsachse.

SDA/cim

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch