Zum Hauptinhalt springen

Neun Verletzte bei Frontalzusammenstoss

In Bäch im Kanton Schwyz sind am frühen Sonntagabend bei einem Verkehrsunfall neun Menschen verletzt worden, darunter sechs Kinder – eines davon schwer.

Totalschaden: Eines der beiden in den Unfall verwickelten Fahrzeuge. (Bild: Christian Balistreri, Newspictures)
Totalschaden: Eines der beiden in den Unfall verwickelten Fahrzeuge. (Bild: Christian Balistreri, Newspictures)

Ein zweijähriges Kind habe von der Rega in eine Spezialklinik geflogen werden müssen, teilt die Kantonspolizei Schwyz mit. Sämtliche Insassen der beiden in den Unfall verwickelten Fahrzeuge mussten ins Spital gebracht werden. In den Autos sassen nach Polizeiangaben die beiden Fahrzeuglenker im Alter von 46 und 50 Jahren sowie ein Mitfahrer im Alter von 51 Jahren. Je ein Kind sei zwei, drei und zwölf Jahre alt, zwei weitere Kinder seien neun Jahre alt.

Nach Angaben der Polizei waren die beiden Autos um 17.15 Uhr in Bäch frontal zusammengestossen. Warum es zum Unfall kam und wie er genau ablief, sei noch unklar. Die Polizei sucht deshalb Zeugen. Wegen des Unfalls war die Strasse für mehrere Stunden gesperrt.

SDA/miw

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch