Zum Hauptinhalt springen

Nicht dem Migrationsamt, den Richtern misstraut die SVP

Der Kanton Zürich weise jetzt schon konsequent aus, sagt der Chef des Migrationsamts. Selbst die Befürworter der Ausschaffungsinitiative geben ihm Recht – das Problem liege woanders.

Der Kanton Zürich betreibe schon jetzt eine konsequente Ausschaffungspraxis, sagt Andreas Werren, der Interimschef des Zürcher Migrationsamts. «Weder die Ausschaffungsinitiative noch der Gegenvorschlag werden die Praxis des Kantons Zürich auf den Kopf stellen», prognostiziert Werren gegenüber dem «Tages-Anzeiger».

Das anerkennen selbst die Befürworter der Initiative: «Die machen ihre Arbeit gut», lobt etwa SVP-Nationalrat Hans Fehr. Und auch sein Partei- und Ratskollege Alfred Heer, der mit Fehr im Präsidium des Initiativkomitees sitzt, findet für das Zürcher Migrationsamt positive Worte: «Die Zürcher sind strikt.»

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.