Zum Hauptinhalt springen

Paradeplatz-Besetzer wollen Krawallmacher der Polizei ausliefern

Am Samstag wollen über 1000 Leute den Paradeplatz in Beschlag nehmen. Die Polizei wird zwar nicht um eine Bewilligung ersucht, aber Gewalttäter sollen gefilmt und der Polizei gemeldet werden.

Unbewilligte Demo auf der Bahnhofstrasse: Besetzer versprechen rigorose Methoden gegen Gewalttäter.
Unbewilligte Demo auf der Bahnhofstrasse: Besetzer versprechen rigorose Methoden gegen Gewalttäter.
Keystone

Jungsozialisten, Junge Grüne und die Vereinigung We are Change rufen für den kommenden Samstag zur Besetzung des Paradeplatzes auf. Auf Facebook haben sich bereits über 1000 Leute als Teilnehmer angekündigt. Verantwortlich für den möglichen Massenauflauf will jedoch niemand sein. «Man hat bewusst darauf verzichtet, eine Bewilligung einzuholen», sagt Dominic Schriber von We are Change. Laut Schriber habe das die Mehrheit der Vollversammlung im Volkshaus entschieden, welche gestern Montag zusammengekommen ist, um die Veranstaltung zu beschliessen.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.