Zum Hauptinhalt springen

Politik spielt Staatsanwalt

Der Kantonsrat entscheidet am Montag über die Aufhebung der Immunität von Regierungsrätin Regine Aeppli.

Die Vorwürfe gegen Bildungsdirektorin Regine Aeppli (SP) im Fall Mörgeli sind happig.
Die Vorwürfe gegen Bildungsdirektorin Regine Aeppli (SP) im Fall Mörgeli sind happig.
Urs Jaudas

Kann sich SP-Regierungsrätin Regine Aeppli Ende Mai entspannt ins Privat­leben zurückziehen, oder wird dann das Damoklesschwert einer drohenden Strafuntersuchung über ihr hängen? Darüber muss der Kantonsrat am Montag entscheiden. Im Raum steht der Vorwurf, Aeppli habe sich bei den Geschehnissen rund um die Entlassung von SVP-Nationalrat Christoph Mörgeli als Leiter des Medizinhistorischen Museums des Amtsmissbrauchs, der Amtsanmassung, des Prozessbetrugs und des unlauteren Wettbewerbs schuldig gemacht.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.