Zum Hauptinhalt springen

Präzisionssport statt Gartenplausch

Beim klassischen Boccia geht es nüchterner zu als beim Pétanque – Spass macht es trotzdem. Die Bocciatori in Winterthur haben jedoch ein Nachwuchsproblem.

Mit einem gekonnten Wurf gewinnt der Autor die Anerkennung der Umstehenden im Bocciodromo. Foto: Raisa Durandi
Mit einem gekonnten Wurf gewinnt der Autor die Anerkennung der Umstehenden im Bocciodromo. Foto: Raisa Durandi

«Nicht werfen», ruft der Instruktor – nicht zum ersten Mal. Und jetzt endlich verstehe ich, lasse die wild gemusterte Kunststeinkugel nicht fallen, sondern über die Fingerkuppen auf die mit feinem Sand gezuckerte Bahn gleiten. Da nimmt sie, wie von Geisterhand geführt, Geschwindigkeit auf. So scheint es zumindest. Das Gleiten der Kugel erinnert an Curling. Es ist so ganz anders als auf der holprigen Sand-Bocciabahn im Garten meiner Eltern, auf der ich als Kind gespielt habe.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.