Zum Hauptinhalt springen

Quereinsteiger klagen über «harte Ausbildung»

Mit Umsteigern aus anderen Berufen bekämpft der Kanton Zürich den Lehrermangel. Doch viele Kandidaten steigen schon vor dem Einstieg wieder aus.

Die Anforderung an das Studium sind sehr hoch: Unterricht an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Foto: Dominique Meienberg
Die Anforderung an das Studium sind sehr hoch: Unterricht an der Pädagogischen Hochschule Zürich. Foto: Dominique Meienberg

Die Jahre des extremen Lehrermangels sind in Zürich vorbei – auch dank der Hilfe von Leuten aus anderen Berufen, die sich an der Pädagogischen Hochschule Zürich (PHZH) zum Lehrer oder zur Kindergärtnerin umschulen liessen. Die Quereinsteiger-Ausbildung ist in den letzten Jahren zu einem Erfolgsschlager der PH geworden. Die Interessenten standen Schlange, und unterdessen ist jeder fünfte Studierende an der Hochschule ein Quereinsteiger oder eine Quereinsteigerin.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.