Zum Hauptinhalt springen

Rennweg wird für 170'000 Franken verschönert

Zwölf Bänke und zwölf Pflanzentöpfe werden Anfang September am Zürcher Rennweg aufgestellt. Die Seitenstrasse der Bahnhofstrasse soll dadurch aufgewertet werden.

Der Rennweg wird aufpoliert: Das städtische Tiefbauamt will die Seitenstrasse der Bahnhofstrasse mit zwölf Bänken und zwölf Töpfen attraktiver gestalten. Die Kosten von 50'000 Franken für die Bänke übernimmt das Tiefbauamt. Pflanzen und Töpfe kosten 120'000 Franken. Diese bezahlt die Vereinigung Rennweg Geschäfte.

Weitere Sitzgelegenheiten werden im Laufe des Herbstes auch beim Herkulesbrunnen und am Münzplatz aufgestellt. Am Herkulesbrunnen werden zudem auch 17 Velobügel neu angeordnet. Für die Verschönerung dieser Plätze wendet das Tiefbauamt insgesamt 73'000 Franken auf.

SDA/fsc

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch