Rentner vor fahrenden Zug gestossen

Brutaler Vorfall am Bahnhof in Affoltern am Albis: Ein 85-Jähriger wurde vor eine einfahrende S-Bahn geschubst.

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Ambulanzen, Feuerwehr, diverse Polizeiautos und zwei Helikopter: Am Bahnhof in Affoltern am Albis kam es am Montagnachmittag zu einem Grosseinsatz. Grund dafür war ein Unfall: Ein Unbekannter hatte einen 85-Jährigen vor eine einfahrende S-Bahn gestossen. Der Mann geriet unter den Zug und wurde dabei schwer verletzt.

Eine Passantin hatte gegen 13.45 Uhr den Vorfall der Polizei gemeldet. Nach bisherigen Erkenntnissen habe ein junger Mann den Betagten auf dem Perron geschubst, sodass dieser seitlich an die einfahrende S5 geprallt und schliesslich unter den Zug geraten sei, teilte die Kantonspolizei Zürich mit.

Der Vorfall wird durch die Staatsanwaltschaft IV des Kantons Zürich und die Kantonspolizei untersucht. Der Mann, der das Opfer gestossen haben soll, habe sich sofort vom Bahnhof entfernt, heisst es in der Mitteilung. Bei der Fahndung setzte die Polizei auch einen Helikopter ein. Ein Care-Team kümmerte sich um die Passanten. (thu/sda)

Erstellt: 21.03.2016, 18:23 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Blogs

Sweet Home 10 herrliche Gemüserezepte

Geldblog Buchverluste gehören eingeplant

Weiterbildung

Lohncheck in Pflegeberufen

Qualifiziertes Pflegepersonal ist rar. Eine Pflegeinitiative setzt sich darum für höhere Löhne ein.

Die Welt in Bildern

Frühlingsgefühe: Model Gigi Hadid präsentiert die neusten Kreationen von Designer Jean Paul Gaultier an der Haute Couture Spring/Summer 2020 Show in Paris. (22. Januar 2020)
(Bild: Charles Platiau) Mehr...