Rentnerin nach Rottweilerbiss im Spital

In Horgen hat ein Rottweiler eine Frau angegriffen. Diese befindet sich noch immer im Spital. Die Kantonspolizei hat den Hund in Gewahrsam genommen.

In Horgen hat ein Rottweiler eine Frau schwer verletzt. Symbolbild: Franziska Kraufmann/Keystone

In Horgen hat ein Rottweiler eine Frau schwer verletzt. Symbolbild: Franziska Kraufmann/Keystone

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Am Montag lud das Wetter mit strahlendem Sonnenschein zum Verweilen an der frischen Luft ein. Für eine alte Dame aus Horgen endete der Nachmittagsspaziergang am See jedoch im Spital. Denn in der Nähe des Ristorante Imperiale, unweit der Fährstation, wurde die Rentnerin von einem Rottweiler angegriffen und dabei so schwer verletzt, dass sie sich am Donnerstag noch in Spitalpflege befand.

In der Facebook-Gruppe «Du bisch vo Horge, wenn...» wurde am Mittwochabend über den Vorfall diskutiert. Besonders zu reden gab die Tatsache, dass sich der Besitzer des Hundes offenbar nicht um das Opfer gekümmert, sondern den Ort des Geschehens verlassen habe. In der Folge habe die Polizei sämtlichen Rottweilerbesitzern von Kilchberg bis Richterswil einen Besuch abgestattet, um so Hund und Herrchen auf die Spur zu kommen.

Strafrechtliche Konsequenzen?

Stefan Oberlin, Mediensprecher der Kantonspolizei Zürich, bestätigt, dass die Polizei nach dem Vorfall gezielt Rottweilerbesitzer am linken Seeufer aufgesucht habe. Inzwischen habe sie die Suche erfolgreich abgeschlossen. «Der Rottweiler befindet sich in Gewahrsam. Die Staatsanwaltschaft muss nun ermitteln, was sich am Montag genau zugetragen hat.»

Zu den Verletzungen der alten Dame, wie auch zur Person, die mit dem Vierbeiner unterwegs war, kann Oberlin keine Angaben machen. Sollten sich die Anschuldigungen aber bestätigen, dürften die Person, in deren Obhut sich der Rottweiler befand, strafrechtliche Konsequenzen erwarten, sagt Oberlin.

Erstellt: 17.10.2019, 15:18 Uhr

Artikel zum Thema

Kanton schickt alle Zürcher Hundehalter in einen Kurs

Die Kantonsregierung hat den neuen Entwurf für das Hundegesetz präsentiert. Sie will die Kurspflicht ausweiten. Mehr...

Bundesgericht lässt Bulldogge einschläfern

Eine Hundebesitzerin aus dem Kanton Zürich hat bis vor Bundesgericht darum gekämpft, dass ihre Bulldogge weiterleben kann – ohne Erfolg. Mehr...

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Genuss und Freude schenken

Schenken Sie Ihren Freunden Hochgenuss in Form eines FINE TO DINE Gutscheins für über 130 Schweizer Restaurants.

Kommentare

Newsletter

Der ideale Start in den Tag

Sie wollen täglich die besten Beiträge aus der Redaktion?
Dann abonnieren Sie jetzt unseren Newsletter «Der Morgen».

Die Welt in Bildern

Klimawand: Andres Petreselli bemalt in San Francisco eine Hausfassade mit einem Porträt von Greta Thunberg. (8. November 2019)
(Bild: Ben Margot) Mehr...