Zum Hauptinhalt springen

Rollerfahrer bei Kollision schwer verletzt

In Regensdorf kollidierte ein Auto mit einem Roller. Die Wehntalerstrasse war während zwei Stunden gesperrt.

Der Unfall ereignete sich, als der Autofahrer in die Wehntalerstrasse einbog. Foto: Kantonspolizei Zürich
Der Unfall ereignete sich, als der Autofahrer in die Wehntalerstrasse einbog. Foto: Kantonspolizei Zürich

Auf der Wehntalerstrasse zwischen Dielsdorf und Regensdorf ist es am frühen Freitagmorgen zu einer Kollision zwischen einem Motorroller und einem Auto gekommen. Der 55-jährige Töfffahrer verletzte sich dabei schwer und musste in Spital gebracht werden. Das meldet die Kantonspolizei Zürich. Wegen des Unfalls musste die Wehntalerstrasse für rund zwei Stunden gesperrt werden.

Der Unfall ereignete sich, nachdem ein 31-jähriger Mann mit seinem Auto auf der Krähstelstrasse von Buchs herkommend in Richtung Regensdorf in die Wehntalerstrasse eingebogen war. Dort kam es aus noch unbekannten Gründen zur Kollision mit dem Motorrollerfahrer, welcher auf der Wehntalerstrasse von Dielsdorf nach Regensdorf unterwegs war.

Die Kantonspolizei Zürich und die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland klären derzeit die Unfallursache ab.

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch