Zum Hauptinhalt springen

Schnecken und Stricken – was Politiker spannend finden

Noch mehr überraschende Einsichten in die Freizeitgestaltung jener Zürcherinnen und Zürcher, die am 12. April in den Kantonsrat gewählt werden wollen.

Wer in der Freizeit gerne Tiere wie den Tigerschnegel beobachtet, hält vermutlich auch die zähesten Kantonsratsdebatten aus. Bild: Christian Fischer
Wer in der Freizeit gerne Tiere wie den Tigerschnegel beobachtet, hält vermutlich auch die zähesten Kantonsratsdebatten aus. Bild: Christian Fischer

Dank der Online-Wahlhilfe Smartvote wissen wir nicht nur, wie weit links oder rechts die Politiker stehen, sondern kennen auch ihre Hobbys und privaten Vorlieben. Gestern ging es hier um FDP-Politiker mit Faible für sozialkritische Literatur und um Christen mit eisernem Handkantenschlag. Heute beginnen wir mit einer Partei, der der Ruf anhängt, verkopfte Akademiker anzuziehen wie das Licht die Motten: die GLP.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.