Zum Hauptinhalt springen

Schnellere Verbindungen und alte Züge auf der Durchmesserlinie

Ab Sonntag verkehren die S-Bahnen 2, 8 und 14 über die Durchmesserlinie. Vorteile und schnellere Verbindungen gibts fürs linke Seeufer, für Bündner, Tessiner und Glarner, Nachteile für Wipkingen.

Ab Sonntag verkehren drei S-Bahnen auf diesen Gleisen: Der goldene Bahnhof Löwenstrasse.
Ab Sonntag verkehren drei S-Bahnen auf diesen Gleisen: Der goldene Bahnhof Löwenstrasse.
Keystone

Am nächsten Sonntag wird die Durchmesserlinie dem Verkehr übergeben. Gleichzeitig tritt ein kleiner Fahrplanwechsel in Kraft. Wesentlichste Änderung: Ab dem Sonntagmorgen fahren die S-Bahn-Linien S 2, S 8 und S 14 neu durch den Bahnhof Löwenstrasse und halten nicht mehr in Zürich-Wipkingen. Weil die S-Bahn-Linien im Hauptbahnhof Zürich nicht mehr wenden müssen, verkürzt sich ihre Fahrzeit. Dies hat geänderte Abfahrts- und Umsteigezeiten zur Folge. So verkürzt sich beispielweise die Fahrzeit der S 8 zwischen Zürich HB und Winterthur um 4 Minuten, diese Verbindung ist mit 24 Minuten Fahrzeit fortan schneller als die Fernverkehrszüge zwischen Zürich und Winterthur.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.