Zum Hauptinhalt springen

Schülerin verliert Lehrstelle, weil sie die Lehrerin auf Facebook beleidigte

Im Sommer hätte Tanja Müller ihre Lehre bei der Gemeinde Freienbach anfangen sollen. Es kommt nie dazu. Wegen einer unanständigen Bemerkung im Internet löste die Gemeinde den Vertrag im Mai auf.

Liliane Minor
Karikatur: Schaad

Als Tanja Müller* ihren Lehrvertrag in den Händen hatte, war die ganze Familie stolz. Die 15-Jährige hatte sich gegen 150 andere Interessentinnen und Interessenten durchgesetzt. Und das war keineswegs selbstverständlich. Denn Tanja besucht die Realschule (entspricht der Sek B in Zürich), die Stelle richtete sich aber eigentlich an einen Absolventen der Sekundarschule (in Zürich Sek A).

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen