Zum Hauptinhalt springen

Schweizer Medien starten Log-in-Allianz

Eine Ankündigung in eigener Sache: Tamedia will ihren Abonnenten neu personalisierte Inhalte anbieten.

Für bereits registrierte Abonnentinnen und Abonnenten ändert sich nichts. Foto: Tamedia
Für bereits registrierte Abonnentinnen und Abonnenten ändert sich nichts. Foto: Tamedia

Liebe Leserinnen und Leser

Ab heute werden Sie auf unserer Website und in unserer News-App aktiv dazu ermuntert, sich als Nutzerin oder Nutzer bei uns zu registrieren. Mit diesem freiwilligen Log-in wollen wir Ihnen keine Arbeit aufbürden. Ziel der Schweizer Digital-Allianz ist, über ein Log-in mehr über Ihre Interessen zu erfahren, sodass wir Ihnen dereinst personalisierte journalistische Inhalte offerieren können.

Hinter der Initiative stehen die vier grossen privaten Medienhäuser der Schweiz: Ringier, NZZ, CH Media und Tamedia. Neben dem Tagi setzen ab sofort also auch Medientitel wie der «Blick», der «Beobachter», die «Aargauer Zeitung», die «NZZ am Sonntag», «20 Minuten» oder die «Zürichsee-Zeitung» auf freiwillige Log-ins. Die SRG stösst voraussichtlich 2020 zur neuen Schweizer Digital-Allianz.

Als Dank für ihre Mithilfe, uns beim Entwickeln neuer Angebote zu unterstützen, können registrierte Leserinnen und Leser einen Abo+-Artikel pro Woche kostenlos lesen. Für die bereits registrierten Abonnentinnen und Abonnenten ändert sich nichts.

Mehr Informationen erhalten Sie unter medienlogin.tagesanzeiger.ch

Wir wünschen Ihnen eine interessante Lektüre.

Judith Wittwer, Chefredaktorin

Dieser Artikel wurde automatisch aus unserem alten Redaktionssystem auf unsere neue Website importiert. Falls Sie auf Darstellungsfehler stossen, bitten wir um Verständnis und einen Hinweis: community-feedback@tamedia.ch