Zum Hauptinhalt springen

Schwule gehen häufiger eine eingetragene Partnerschaft ein

Wieso es im Kanton Zürich erstaunliche Unterschiede zwischen homosexuellen Männern und Frauen beim Eintragen ihrer Beziehungen gibt.

Elisabeth Ebli
Rund 200 gleichgeschlechtliche Paare lassen ihre Partnerschaft jedes Jahr eintragen. Foto: Getty Images/iStock
Rund 200 gleichgeschlechtliche Paare lassen ihre Partnerschaft jedes Jahr eintragen. Foto: Getty Images/iStock

Die Zahlen sprechen eine überraschend deutliche Sprache: Im Kanton Zürich gehen homosexuelle Männer dreimal häufiger eine eingetragene Partnerschaft ein als Frauen – und sie tun dies deutlich häufiger mit einem Ausländer. Diese statistischen Auffälligkeiten sind einer Broschüre zu entnehmen, die das Statistische Amt des Kantons Zürich gemeinsam mit der Zürcher Kantonalbank veröffentlicht hat.

Um diesen Artikel vollständig lesen zu können, benötigen Sie ein Abo.

Abo abschliessen