Seeüberquerung findet am Mittwoch statt

Die Zürcher Seeüberquerung wird am 11. Juli 2018 durchgeführt. Zum ersten Mal müssen die Startplätze im Voraus gekauft werden.

Wegen Grossandranges nur noch mit Anmeldung. Bild von der Seeüberquerung 2016.

Wegen Grossandranges nur noch mit Anmeldung. Bild von der Seeüberquerung 2016. Bild: Esther Michel

Feedback

Tragen Sie mit Hinweisen zu diesem Artikel bei oder melden Sie uns Fehler.

Die Wassertemperatur beträgt 23 Grad und das Wetter ist beständig. Ganz im Gegensatz zu letzter Woche, als die Stadtzürcher Seeüberquerung wegen Gewittergefahr verschoben werden musste. Die Organisatoren haben nun entschieden, dass der Sportanlass diesen Mittwoch, 11. Juli 2018, stattfinden wird. Die 1500 Meter lange Strecke führt von der Badi Mythenquai in die Badi Tiefenbrunnen.

Zum ersten Mal müssen Personen, die an der Seeüberquerung teilnehmen möchten, im Voraus ein Ticket für eine bestimmte Startzeit reservieren. Zudem wurde die Anzahl Teilnehmer von über 10 000 auf 9000 reduziert.

Der Vorverkauf startet am Montag um 12 Uhr. An der Tageskasse in der Badi Mythenquai können am Mittwoch die nicht verkauften Startplätze ab 13 Uhr bezogen werden. (lop)

Erstellt: 09.07.2018, 11:15 Uhr

Das Ressort Zürich auf Twitter

Das Zürich-Team der Redaktion versorgt Sie hier mit Nachrichten aus Stadt und Kanton.

Etwas gesehen, etwas geschehen?

Leser-Reporter

Haben Sie etwas Aussergewöhnliches gesehen, fotografiert oder gefilmt? Ist Ihnen etwas bekannt, das die Leserinnen und Leser von Tagesanzeiger.ch/Newsnet wissen sollten? Senden Sie uns Ihr Bild, Ihr Video, Ihre Information per MMS an 4488 (CHF 0.70 pro MMS).
Die Publikation eines exklusiven Leserreporter-Inhalts mit hohem Nachrichtenwert honoriert die Redaktion mit 50 Franken. Mehr...

Paid Post

Kaffee – von der Produktion bis zur Wiederverwertung

Der Kaffee von Nespresso mag zwar auf einer Plantage am anderen Ende der Welt wachsen, zuletzt landet er jedoch auf Schweizer Äckern als Dünger.

Blogs

Sweet Home Zeit, sich ums Esszimmer zu kümmern

Tingler Schreiben Sie Tagebuch?

Weiterbildung

Gamen in der Schule

Die Schule bereitet Kinder auf die Arbeitswelt vor. Das Rüstzeug soll auch spielerisch vermittelt werden.

Die Welt in Bildern

Kein Ball aber viel Rauch: Der Fussballer Tyler Roberts von Wales steht beim Spiel gegen Dänemark in Cardiff im Dunstkreis von einer Fan-Fackel. (17. November 2018)
(Bild: Matthew Childs) Mehr...